Athleisure-Trend Mehr Komfort, mehr Lässigkeit

17.02.2017 Corporate Fashion Trends, Lifestyle, Events MB-Design

Manche Trends brauchen ein kleines Warming-up – dann aber starten sie so richtig durch: Athleisure zum Beispiel. Die Wortschöpfung ist ein Mix aus "Athletic = sportlich" und "Leisure = Freizeit" und war zuerst auf den Laufstegen von Chanel zu sehen. Mittlerweile hat der sportive Look unseren Alltag und sogar das Büro erobert. Und ist nun auch in der Corporate Fashion angekommen.

 

Foto: Cinque

Edle Jogginghosen zu Blazer oder Pumps, coole Sweater zu edlen Jeans oder Sneaker zum Anzug – diese Kombination werden in der Konfektionsmode heute ganz selbstverständlich getragen. Tunnelzüge, Kapuzen und sportliche Materialen wie Neopren sieht man jetzt überall. Sportstyle meets Funktionalität – könnte man zusammenfassend sagen. Schön, dass dieser Trend jetzt auch in der Mitarbeiterbekleidung immer häufiger zu sehen ist. „Funktionalität, auf diesem Gebiet sind wir natürlich schon lange zu Hause. Neu ist die Kombination mit einem sportiven Look – und die verstärkte Verwendung von Materialien aus der Sportswear“, erklärt Geschäftsführerin Wibke Grünholz.

Technische Stoffe sind dabei ein ganz großes Thema. Die Themen Komfort und Stretch stehen im Vordergrund. Grünholz: „Flexible Hemden, Jacken und Strick sind gefragt. Bei den Materialien kommen Jersey-Qualitäten, Sweatshirts und Details wie verschweißte Nähte oder gummierte Zipper zum Einsatz. Beim Style sehen wir unter anderem Streifen, Colourblockings, Rubber-Prints, Logo-Applikationen oder Wordings.“ Auch gebondete Qualitäten, sind derzeit sehr gefragt.

Komfort ist King – Funktionen aus dem Sportbereich werden dabei auf die Arbeitsbekleidung übertragen: Dafür sorgen atmungsaktive Spezialfasern, Materialien, die Wasser abweisen, schnell trocknen, hochelastisch sind oder auch für die nötige Wärme sorgen – je nachdem, welchen Anforderungen die Bekleidung gerecht werden soll. Flexibiltät wird dabei auch für den Wechsel von drinnen nach draußen gefordert. „Two in one ist bei uns ein großes Thema. Wir verwenden leichte Lagen, die Schicht für Schicht kombiniert werden können“, so Wibke Grünholz.

Auch im Hemden-Bereich ist der Athleisure-Trend stark zu spüren. Jersey-Styles sind in den Corporate-Fashion Kollektionen stark im kommen. „Gerade in der Arbeitsbekleidung ist die Kombi aus Bequemlichkeit, Komfort und sportlichem Style sehr gefragt. Wir sind vom Athleisure-Trend begeistert – und freuen uns schon auf neue, sportliche Corporate Fashion-Aufgaben und Herausforderungen!“

Weitere Inhalte

25.08.2017 Merchandising Fashion

Stroh schleppen, Mais begutachten und auf riesige Landmaschinen klettern – das aktuelle Foto-Shooting für unseren Kunden LEMKEN war eher etwas für...

26.06.2017 Corporate Fashion

Designer Kooperationen sind aus der Modebranche nicht mehr wegzudenken: limitierte Kapselkollektionen von Stars, Luxus- und Streetwear-Marken sind...

31.05.2017 MB-Design

Eine Mitarbeiterkollektion zu realisieren, die auf allen Ebenen funktioniert, ist schon eine Wissenschaft für sich. Für viele Unternehmen beginnt aber...