Umweltfreundlich & innovativ: Der Coffee-to-go-Becher mit Guthaben

02.12.2015 Trends, Lifestyle, Events We like

Auch wenn unser Business-Schwerpunkt die Corporate Fashion ist: Immer wieder fragen uns unsere Kunden nach innovativen Werbeartikeln. Wir hätten da etwas für Sie: Der Coffee-to-go-Becher, der ein Guthaben speichern kann. Richtig gebrandet und geschickt vermarktet ist diese innovative Idee ein tolles Instrument zur Kundenbindung und –pflege.

Und das funktioniert so: Sie lassen den Becher mit einem Guthaben eines Kaffeeanbieters Ihrer Wahl aufladen. Über einen integrierten Speicherchip kann der Coffee-to-go-Becher drahtlos mit einem Computer, Kassensystem oder Tablet kommunizieren. Sie verschenken den Becher an Mitarbeiter, nette Kunden oder solche, die es werden sollen. Und können sich auf jeden Fall über positive Resonanz freuen. Mit dem Becher verschenken Sie überdies nicht nur eine nette Pause, sondern auch noch ein überaus nachhaltiges Werbemedium. Mit dem Coffee-to-go-Becher aus Porzellan - einem Mehrwegsystem - leisten Sie nämlich einen konkreten Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Die Einsatzmöglichkeiten des Bechers sind übrigens vielfältig:

In der Gastronomie

Der Kunde erhält (oder kauft) einen Coffee-to-go-Becher mit Speicherchip in seiner Lieblings-Kaffeebar. Diesen kann er aufladen und bekommt zum Beispiel nach jeweils fünf Kaffeeportionen einen Kaffee kostenlos. Ein Startguthaben könnte auch bereits inkludiert sein. Das Guthaben kann nirgendwo anders eingesetzt werden.

Cross Promotion/Werbeartikel

Wenn Sie den Coffee-to-go-Becher als Werbeartikel nutzen, entsteht eine klassische Win-win-Situation - für alle Beteiligten. Der Becher wird mit einem Guthaben eines regional oder deutschlandweit verfügbaren Kaffee-Anbieters ausgestattet. Ein Unternehmen bezieht den Becher als Werbeartikel - mit Kaffee-Guthaben. Es fallen keine weiteren Zusatzkosten für die Infrastruktur an. Sie sammeln Sympathiepunkte bei Ihren Kunden, der Kaffee-Anbieter freut sich über mehr Umsatz – und die Kunden über ein tolles Give-away mit Bonuseffekt.

Kaffeevertrieb und Vending

Der Kaffeepartner subventioniert das Guthaben des Coffee-to-go-Bechers - und stellt die Infrastruktur zur Abbuchung der Kaffeeportionen bereit. Die Nutznießer des Werbeartikels kommen nun in die Filiale des Kaffeepartners und holen sich eine Kaffeeportion ab. Und kaufen bei der Gelegenheit noch mehr: Snacks, Süßigkeiten, Zeitungen. Der Kaffeepartner erhält im Gegenzug neue Kunden, die bei jedem Besuch Umsatz machen. Und zu Stammkunden werden. Empfehlungsmarketings mit einem innovativen, nachhaltigen Image.

Sie möchten mehr wissen über den aufladbaren Coffee-to-go-Becher. Rufen Sie uns einfach an: Tel. 0531/26440-0. Oder schicken Sie uns eine Mail unter: Info@vierke.de.

Weitere Inhalte

21.11.2017 Business Fashion

Wir lieben unseren Job, denn langweilig wird es bei mb-design garantiert nicht: Gerade durften wir zusammen mit Modedesigner Thomas Rath an der...

25.08.2017 Merchandising Fashion

Stroh schleppen, Mais begutachten und auf riesige Landmaschinen klettern – das aktuelle Foto-Shooting für unseren Kunden LEMKEN war eher etwas für...

26.06.2017 Corporate Fashion

Designer Kooperationen sind aus der Modebranche nicht mehr wegzudenken: limitierte Kapselkollektionen von Stars, Luxus- und Streetwear-Marken sind...